Pokal-News

– Beim Pokalfinale an die Pins und Spielcodes denken. – Kampfgericht mitbringen. – Schiedsrichterkosten werden von den Regionen übernommen. – Keine LL-Spielerin/Spieler einsetzen. Wir wünschen viel Erfolg. === Der   TuS Bothfeld v. 1904 e.V. zieht die m.C.Jgd zurück. Somit ist HSG Langenhagen Pokalsieger bei der m.C.Jgd.   Detlef Faßbinder

Weiterlesen

Einladung und Tagesordnung Staffeltag/Jugendstaffeltag 2018

Liebe Sportfreunde, hiermit laden wir euch ein zum gemeinsamen Staffeltag/Jugendstaffeltag der Handballregion Hannover e.V. und der Handballregion WSL e.V. am Samstag, den 26.05.2018 um 10.00 Uhr im Clubheim des SC Langenhagen Leibnizstr.56, 30853 Langenhagen Wir möchten darauf hinweisen, dass es sich um eine Pflichtveranstaltung für alle Vereine mit gemeldeten Mannschaften/Jugendmannschaften handelt. Die Tagesordnung lautet wie folgt: 10:00-13:00 Uhr Top 1   Begrüßung und Feststellung der Anwesenheit Top 2   Erläuterung des Ablaufs des gemeinsamen Spielbetriebes, Schiedsrichter, Meldungen etc. Top 3   Fragen zum gemeinsamen Spielbetrieb Top 4   Einteilung der Staffeln der gemeinsamen Spielklassen der Jugend B-E 13:30-16:00 im Anschluss Alte Herren und Ladyliga Top 1   Spielbetrieb Senioren Top 2   Einteilung der Staffeln Senioren Top 3   Alte Herren und Ladyliga   Mit freundlichen Grüßen Dirk Misterek Stv. Vorsitzender Jugend HR Hannover Manfred Hartmann Stv. Vorsitzender Jugend HR WSL Holger Berwing Stv. Vors. Spieltechnik HR Hannover Manfred Herzog Stv. Vors. Spieltechnik HR WSL DOWNLOAD ALS PDF:  

Weiterlesen

Schulaktionen 2018

Liebe Sportfreundinnen, liebe Sportfreunde, im Anhang sende ich Euch ein Informations-Schreiben bzgl. der geplanten Schulaktionen mit der Bitte um Beachtung und Weiterleitung in Euren Vereinen. Bei Fragen stehe ich gern zur Verfügung. Wir freuen uns über Eure Unterstützung! Viele Grüße Katja Klein Bildungsreferentin Jugend Handball-Verband Niedersachsen e.V.

Weiterlesen

RK Frauen Staffel 2

Das Spiel Nr. 23431 vom 29.04.2018 17:00 TuS Bothfeld v. 1904 e.V. IV. gegen SG Immensen/ Lehrte-Ost 2 wird mit 0:0 Toren und 0:2 Punkten gegen SG Immensen/ Lehrte-Ost 2 gewertet, da SG Immensen/ Lehrte-Ost 2 das Spiel schuldhaft abgebrochen hat. GB und Wertung gem. 04.1 DFB HRH/WSL 2017/18 – DHB RO § 25/4 Verschulden eines Spielabbruches durch einen Verein; Rechtsbehelfsbelehrung Gegen den Bescheid kann binnen zwei Wochen nach Zugang Einspruch eingelegt werden (§ 39 RO DHB/HVN). Der Einspruch ist schriftlich einzulegen und zu begründen beim Regionssportgericht Hannover Thore Poguntke, Darwinstr. 19, 30165 Hannover. Die Formvorschriften der RO DHB/HVN, insbesondere § 37 RO DHB/HVN, sind zu beachten. Christiane Wolff

Weiterlesen

Regionsmeisterschaft Frauen

Die Staffelersten der beiden Regionsoberligen der Frauen TSV Neustadt und Hannoverscher SC 2 spielen den Regionsmeister in 2 Spielen aus. Die Spiele der Frauen sollen am 05./06.05.2018 beim ersten der Regionsoberliga Staffel 1 und am 12./13.05.2018 beim ersten der Regionsoberliga Staffel 2 stattfinden. Im Einvernehmen beider Mannschaften und Zustimmung der Staffelleiterin können die Spiele auch auf einen Wochentag terminiert werden. Die beiden Mannschaften teilen mir umgehend die Spieltermine mit. Die Entscheidungsspiele werden nach § 44 Ziffer 1 SpO -DHB in Hin -und Rückspielen ausgetragen. Die Wertung erfolgt A nach Punkten B Bei Punktgleichheit nach der besseren Tordifferenz C Bei Punktgleichheit und gleicher Tordifferenz nach der höheren Zahl der auswärts geworfenen Tore. Ist auch dann noch keine Entscheidung gefallen, wird sie nach dem zu letzt ausgetragenem Spiel ohne Verlängerung durch 7-Meter -Werfen nach Absatz 3 herbeigeführt Die verantwortlichen spielleitenden Stelle: Frauen: Christiane Wolff Tiedgestr. 12 30175 Hannover === Christiane Wolff

Weiterlesen

Regionsliga Frauen St. 2, Spiel 22401

Das Spiel Nr. 22401 vom 21.04.2018 14:00 Hannoverscher SC III gegen TV E Algermissen wird mit 0:0 Toren und 0:2 Punkten gegen TV E Algermissen gewertet, da TV E Algermissen das vorletzte Saisonspiel kurzfristig abgesagt hat. Wertung und GB gem. 01.4 DFB HRH e.V. und WSL e.V. 2017/18 – Schuldhaftes Nichtantreten – Seniorenmannschaft an den letzten zwei Spieltagen; Für Geldstrafen/-bußen, die gegen Einzelpersonen verhängt werden, haftet der Verein (§ 61 (7) RO) Rechtsbehelfsbelehrung: Gegen den Bescheid kann binnen zwei Wochen nach Zugang Einspruch eingelegt werden (§ 39 RO DHB/HVN). Der Einspruch ist schriftlich einzulegen und zu begründen beim Regionssportgericht Hannover, Rüdiger Timm, Pelikanstr.35, 30177 Hannover. Die Formvorschriften der RO DHB/HVN, insbesondere § 37 RO DHB/HVN , sind zu beachten. Christiane Wolff

Weiterlesen

LadyLiga, Spiel 24134

Das Spiel Nr. 24134 vom 28.01.2018 13:00 MTV Großenheidorn gegen HSG Herrenhausen/Stöcken wird mit 0:0 Toren und 0:2 Punkten gegen MTV Großenheidorn gewertet, da MTV Großenheidorn eine Spielerin zuvor in der Landesliga eingesetzt hat. GB gem. 45.1 DFB HRH e.V. und WSL e.V. 2017/18 – Wertung gem. DHB RO § 19/2 Einsatz von nicht spielberechtigten Spielern – Senioren. Das Spiel Nr. 24151 vom 21.04.2018 15:00 HSG Immensen/Lehrte Ost gegen VfV 1887 Hainholz, wird mit 0:0 Toren und 0:2 Punkten gegen HSG Immensen/Lehrte Ost gewertet, da HSG Immensen/Lehrte Ost das vorletzte Saisonspiel kurzfristig abgesagt hat. Wertung und GB gem. 01.4 DFB HRH e.V. und WSL e.V. 2017/18 – Schuldhaftes Nichtantreten – Seniorenmannschaft an den letzten zwei Spieltagen; Für Geldstrafen/-bußen, die gegen Einzelpersonen verhängt werden, haftet der Verein (§ 61 (7) RO) Rechtsbehelfsbelehrung: Gegen den Bescheid kann binnen zwei Wochen nach Zugang Einspruch eingelegt werden (§ 39 RO DHB/HVN). Der Einspruch ist schriftlich einzulegen und zu begründen beim Regionssportgericht Hannover, Rüdiger Timm, Pelikanstr.35, 30177 Hannover. Christiane Wolff

Weiterlesen

Neuregelung „Einspruch“

Zum Thema Einspruch hat der HVN in seiner Rechtsordnung einige Änderungen vorgenommen: Einsprüche sind mit der schriftlichen Begründung an den Vorsitzenden des jeweiligen Regionssportgerichtes zu senden oder durch Boten gegen Empfangsbescheinigung zu überbringen. Die Übermittlung durch Telefax oder als E-Mail-Anhang in einem unveränderbaren Format (z.B. PDF oder TIFF) ist zulässig und ausreichend. Die Einspruchsgebühr in Höhe von 25,- Euro muss bei Eingang der Antrags- oder Rechtsbehelfsschrift gezahlt sein oder gleichzeitig gezahlt werden. Antragsschriften, die ohne Gebühr eingereicht werden, sind unzulässig. (Siehe hierzu §§ 37 ff. Rechtsordnung HVN) Mit sportlichem Gruß Oliver Bellgardt

Weiterlesen