Regionsliga & – klasse Männer und Regionsiga Alte Herren

Regionsliga ​St.2, Regionsliga, Spiel Nr. 32329 vom 28.10.2018 ​15:30 Uhr: Garbsener SC – HSG Nienburg wird mit 0:0 Toren und 0:2 Punkten gegen die HSG Nienburg gewertet. Die HSG Nienburg hat einen Spieler eingesetzt, der zu diesem keine Spielberechtigung für die HSG Nienburg hatte. Gebühr 45.1-DHB RO § 19/2 Regionsklasse​ St. 3, Regionsklasse, Spiel Nr. 33320 vom 21.10.2018​ 16:30 Uhr: Mellendorfer TV – TSV Dollbergen wird mit 0:0 Toren und 0:2 Punkten gegen den TSV Dollbergen gewertet. Die TSV Dollbergen hat einen gesperrten Spieler eingesetzt. Gebühr 45.1-DHB RO § 19/2 Regionsliga AH​, Regionsliga AH, Spiel Nr. 35309 vom 27.10.2018 ​16:00 Uhr: SC Germania List – HSG Wennigsen/Gehrden wird mit 0:0 Toren und 0:2 Punkten gegen die HSG Wennigsen/Gehrden gewertet. Die HSG Wennigsen/Gehrden hat einen Spieler eingesetzt, der zu diesem Spiel keine Spielberechtigung für die HSG Wennigsen/Gehrden hatte. Gebühr 45.1-DHB RO § 19/2 Sabine Lammel

Weiterlesen

Nachbericht: HVN-Pokalturnier

Die Ländervergleichswettbewerbe im Weserbergland sind entschieden. In Emmerthal und Hameln spielten von Freitag bis Sonntag 24 Mannschaften aus zwölf Landesverbänden des Deutschen Handballbundes um die HVN-Pokale. Gewinner des Wettbewerbs der weiblichen Jugend der Jahrgänge 2003 und jünger ist die Vertretung des Handball-Verbandes Westfalen, die sich im Finale gegen den HVN-Kader W2003 mit 27:23 durchsetzte. Das Turnier der männlichen Jugend der Jahrgänge 2002 und jünger entschied die Vertretung aus Hessen für sich. Die Hessen gewannen im Endspiel mit 28:22 gegen Niedersachsen. Das Team Westfalen gewinnt das Turnier der weiblichen Jugend. – Foto: Schlotmann In das All-Star-Team der weiblichen Jugend wählten die Trainer der 24 Mannschaften Gesa Neuendorff, Lana Teiken (beide Niedersachsen), Leonie Marie Dreizler, Rebecca Rott (beide Baden-Württemberg), Emilia Ueberschär (Sachsen), Matilda Pleger (Schleswig-Holstein) sowie Lotte Iker (Westfalen). Das All-Star-Team der männlichen Jugend bilden nach Trainer-Votum Lorenz Rinn, Ole Pregler (beide Hessen), Carl-Philipp Haake, Renars Uscins (beide Sachsen-Anhalt), Fynn-Luca Nicolaus (Baden-Württemberg) sowie Luc Depping und Daniel Bruns (beide Niedersachsen). Das kleine Finale der weiblichen Jugend gewann Baden-Württemberg gegen Sachsen. Platz fünf ging an Hessen, Platz sechs an den Handball-Verband Niederrhein, Platz sieben an Schleswig-Holstein, Platz acht an die Vertretung vom Mittelrhein, Platz neun an das Team RLP Handball, Platz zehn an das Team Niedersachsen II, Platz elf an den Handball-Verband Saar und Platz zwölf an den Hamburger Handball-Verband. Den dritten Platz im Turnier der männlichen Jugend belegte Baden-Württemberg, Platz vier Sachsen-Anhalt, Platz fünf Westfalen, Platz sechs Schleswig-Holstein, Platz sieben Mittelrhein, Platz acht Sachsen, Platz neun Rheinland-Pfalz, Platz zehn Hamburg, Platz elf Saar und Platz zwölf Bremen. Die Siegerehrung moderierte Olaf Denecke, Vizepräsident Jugend des Handball-Verbandes Niedersachsen. Denecke in Richtung der Talente: „Das war klasse, was ihr gezeigt habt.“ In Richtung der Eltern: „Danke für ihre Unterstützung des Leistungssports.“ HVN-Landestrainerin Christine Witte zum sportlichen Abschneiden des HVN-Kaders M2002: „Wir hatten im Vorfeld des Turniers insbesondere an der Abwehrleistung gearbeitet. Das, was wir uns vorgenommen hatten, haben die Jungs umgesetzt.“ Im Angriff habe das Team Niedersachsen insbesondere durch eine geschlossene Mannschaftsleistung überzeugt. Landestrainer Timm Dietrich zum Abschneiden des HVN-Kaders W2003: „Die Mannschaft hat das bestätigt, was sie in Ahlen beim Westfalen-Turnier gezeigt hatte, ist in allen Spielen ein hohes Tempo gegangen. Vor allem überzeugt haben mich die Leistungen gegen Sachsen und Niederrhein.“ Lobende Worte sendet Dietrich auch an den Kader W2004: „Wir haben die Mädchen ins kalte Wasser geworden. Man merkt, dass sie ein Jahr jünger sind als das Gros der anderen Spieler. Dafür haben sie sich sehr ordentlich präsentiert.“ Zum achten Mal war Emmerthal Spielort der Pokal-Turniere, Hameln zum dritten Mal. Stephan Kutschera, Vorsitzender des örtlichen Ausrichters JSG Weserbergland, gab sich am Ende der dreitägigen Veranstaltung zufrieden. Kutschera zu den Abläufen: „Das hat geschnurrt wie ein Uhrwerk. Wir haben von den Gästen ausschließlich positive Rückmeldungen erhalten.“ An die 100 Helfer hätten für einen reibungslosen Ablauf der Veranstaltung gesorgt. Lobesworte sendet Kutschera in Richtung der Teilnehmer: „Die haben nicht nur Nachwuchshandball auf höchstem Niveau zelebriert, sondern sich auch sehr diszipliniert verhalten.“ Einziger Kritikpunkt, den der Vorsitzende der JSG an Sonntagabend äußerte: „Die Veranstaltung Read More

Weiterlesen

WJE/Mini A

wE Jugend – RLiga / Anfänger​: Es sind nur die Spielformulare, die bei den Handballregionen auf den Homepages zur Verfügung stehen auch anzuweden und diese sind komplett auzufüllen. Auch die Spielerlisten sind auf den Homepages, auch diese möchten benutzt werden. Die Veranstalter stellen diese zum Spielfest zur Verfügung (wie beim Staffeltag angesprochen). Diese sind der Staffelleitung per Post oder Mail (als PDF nicht als Bild oder in sonstigen Formaten) umgehend zu übermitteln. Ich möchte alle bitten, wenn sich Unregelmäßigkeiten bei den Spielfesten stattfinden, diese auf dem Spielprotokoll festzuhalten. Da ich bis heute nur 3 Rückmeldungen zu den Spieltagen 5-8 bekommen habe, stimmen somit Ort, Zeit und Datum. Nochmals wie schon einmal mitgeteilt: Es sind jetzt alle Mannschaften zusammengefasst. Spieltage 5-8 sind angesetzt. Ich danke euch allen für eure rege Mitarbeit Germania List stellt eine 2.Mannschaft. Mini A: Es sind nur die Spielformulare, die bei den Handballregionen auf den Homepages zur Verfügung stehen auch anzuwenden und diese sind komplett auszufüllen. Auch die Spielerlisten sind auf den Homepages, auch diese möchten benutzt werden. Die Veranstalter stellen diese zum Spielfest zur Verfügung. Diese sind der Staffelleitung per Post oder Mail (als PDF nicht als Bild oder in sonstigen Formaten) umgehend zu übermitteln. Jürgen Klare

Weiterlesen

Fehlende Spielformulare

Folgende Spielberichte sind nicht bei mir angekommen: ROL 08.09.18 Anderten-Burgdorf 15.09.18 HSC – Hänigsen 16.09.18 Schaumburg/Nord – Anderten 23.09.18 Anderten – HSC 21.10.18 Barsinghausen – Schaumburg/Nord 28.10.18 Burgdorf – Hänigsen 28.10.18 Anderten – Barsinghausen 28.10.18 Schaumburg/Nord – HSC RL St. 1 01.9.18 Spieltag in Sehnde 30.9.18 Spieltag in Schaumburg RK St. 1 15.09.18 Spieltag in Hiddestorf 28.10.18 Spieltag bei Meerhandball Anfänger St. 1 08.09.18 Spieltag in Wennigsen Anfänger St. 2 01.09.18 Spieltag in Holzminden 15.09.18 Spieltag in Anderten 22.09.18 Spieltag in Anderten Zusendung der Spielberichte per mail oder Post bis zum 16.11.18 Birgit Niemeyer

Weiterlesen

Pokalspiele Achtelfinale / Viertelfinale

Die HSG Idensen/Tus Wunstorf verzichtet auf das Pokalspiel gegen SG Immensen/Lehrte-Ost. Bestrafung nach 30.1 – DHB/HVN SPO § 48/I . Die SG Immensen/Lehret-Ost ist somit eine Runde weiter. Die m.D.Jgd des TV E:Sehnde ist eine Runde weiter da der Garbsener SC nicht angetreten ist. Bestrafung nach 01.5 – DHB RO § 25/1 Schuldh. Nichtantreten – Jugendmannschaft. Die Viertelfinalspiele stehen und sind in NuLiga eingegeben. Viel Erfolg.

Weiterlesen

Regionsklasse & -liga Männer

Regions Liga St.1 Das Spiel Männer 32123 HV Barsinghausen III gegen MTV Holzminden vom 28.10.2018 wird mit 2:0 Punkten und 0:0 Toren für HV Barsinghausen III gewertet. Grund: Der MTV Holzminden hat einen nichtspielberechtigten Spieler eingesetzt. Gebühr: DFB 45.1 DHB RO § 19/2 Regions Klasse St.5 Das Spiel Männer 33520 Eintracht Hildesheim III gegen SV E Bad Salzdetfurth III Vom 27.10.2018 wird mit 2:0 Punkten und 0:0 Toren für Eintr. Hildesheim III gewertet. Da SV E Bad Salzdetfurth III auf das Spiel verzichtet hat. Kurzfristige Absage Gebühr: DFB 1.1DH BRO § 25/1 Regions Klasse St.1 Das Spiel Männer 33523 MTV Harsum gegen HSG Holle Vom 28.10.2018 wird mit 2:0 Punkten und 0:0 Toren für MTV Harsum gewertet. Da HSG Holle auf das Spiel verzichtet hat. Kurzfristige Absage Gebühr: DFB 1.1DH BRO § 25/1

Weiterlesen

HVN-Pokalturnier in Emmerthal und Hameln

Jugendhandball der Spitzenklasse in Emmerthal und Hameln! 24 Auswahlteams (Jahrgang 2002 und jünger) aus 13 Landesverbänden kämpfen im Weserbergland um den Turniersieg. Vom 2. bis 4. November gibt es wieder Spitzenhandball in Emmerthal und Hameln zu sehen. Zum 8. Mal findet das HVN-Pokalturnier im Weserbergland statt. Der Handball-Verband Niedersachsen und die JSG Weserbergland mit ihren Stammvereinen TSG Emmerthal, VFL Hameln und MTV Rohrsen heißen die Talente der Jahrgänge 2002 und jünger der weiblichen und männlichen Jugend willkommen. Teilnehmer sind Mannschaften der Landesverbände Bremen, Hamburg, Niederrhein, Saar, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein, Westfalen, Mittelrhein, Hessen, Sachsen, Württemberg, RLP und Niedersachsen. Insgesamt spielen 24 Auswahlmannschaften (12 weibliche und 12 männliche) an drei Tagen um den Turniersieg. Ein Turnier dieser Größenordnung ist einmalig in Deutschland. In Emmerthal werden am Freitag und Samstag die Spiele der weiblichen Jugend stattfinden. Die männliche Jugend spielt in Afferde und in der Halle Hohes Feld. Im weiteren Verlauf des Turniers werden die Spielorte variiert. Die Finalspiele finden am Sonntag in Emmerthal statt. Die Zuschauer können sich an diesen drei Tagen über hochklassigen Sport in großer Vielfalt freuen. Die Veranstaltung lockt mit Jugendhandball der Extraklasse. Der Eintritt ist an allen drei Tagen frei ist und die Verantwortlichen sowie die teilnehmenden Mannschaften hoffen auf viele Zuschauer, um die Teams zu unterstützen.

Weiterlesen

Regionsklasse Männer, Staffel 3, Spiel Nr. 3450

Regionsklasse St. 3, Spiel Nr. 3450 vom 21.10.2018 18:30 h: TuS Bothfeld – SG Immensen/Lehrte Ost Die SG Immensen/Lehrte hat auf die Austragung kurzfristig verzichtet und somit nicht angetreten Wertung und GB gem. 01.1 (DFB HRH/WSL 2018-19)- DHB RO § 25/1 Schuldh. Nichtantreten – Seniorenmannschaft 1.Fall. Das Rückspiel findet bei TuS Bothfeld statt. TuS Bothfeld nennt mir bis zum 30.11.2018 die neuen Daten. Sabine Lammel

Weiterlesen
Handballregion WSL e.V.