Liebe Vereins-Schiedsrichterwarte,

Liebe Vereins-SR-Warte, wir haben Euch aufgrund der DSGVO eine wichtige Mail geschickt, mit der Ihr sicherstellen könnt, dass Ihr zukünftig weiterhin unseren Newsletter erhaltet. Dies betrifft die SR-Warte der HR-WSL UND der HR-H. Solltet Ihr keine Mail erhalten abonniert Ihr unseren Newsletter, indem Ihr auf unserer Homepage auf die Startseite geht und etwas herunter scrollt. Dort findet Ihr rechts im Menü die Möglichkeit den Newsletter zu abonnieren. Bitte bleibt uns treu! Danke

Weiterlesen

Schiedsrichterausbildung Beachhandball

In Zusammenarbeit bieten die Handballregion Hannover und der Handball-Verband Niedersachsen eine Schiedsrichterschulung im Beachhandball an. Die Schulung richtet sich an interessierte Schiedsrichter ohne Lizenz, die Lust haben reinzuschnuppern und auf diesem Weg die Beachhandball Schiedsrichterlizenz zu erwerben. Der Lehrgang findet am Freitag 27.04.2018 von 18:00-21:00Uhr beim MTV Herrenhausen in Hannover statt. Inhalt der Schulung sind: – Unterschiede der Regeln zum Hallenhandball – Philosophie – körperloses Spiel – Punktezählung (insb. spektakuläre Tore) – Schoot-Out – Wechselregeln – “Karriere” als Schiedsrichter im Beachhandball Die Teilnahme könnt ihr im Seminarkalender beim HVN buchen unter folgendem Link: Link zur Schiedsrichterausbildung Beach Dennis Glaser

Weiterlesen

Regelklarstellungen

1.) Die Schrittregel wurde nicht geändert. Es gilt nach wie vor : Wenn ein Spieler in der Luft angespielt wird, egal ob vom Gegenspieler oder einem Mitspieler, so wird der erste Bodenkontakt nicht gezählt. Das ist der sogenannte Nullschritt. Im Idealfall erfolgt die Berühung des Bodens mit beiden Füßen annähernd zeitgleich. Dann bleibt es bei “Null”. Berühren die Füße den Boden jedoch zeitversetzt, so haben wir den Schritt “Eins”. Ein eigenes Anprellen eines Spielers ist immer wenigstens “Schritt 1”, ggf. sogar Schritt 2. Abhängig davon, ob der Bodenkontakt annähernd zeitgleich oder zeitversetzt erfolgte. 2.) Ist ein Spieler (oder Offizieller) bereits disqualifiziert und es wird, nach Wiederanpfiff, ein Fehlverhalten festgestellt, so kann dieses keine zusätzliche Mannschaftsreduzierung zur Folge haben. Es ist nur noch ein schriftlicher Bericht möglich. Vor Wiederanpfiff ist eine “Straferhöhung ” bei Spielern jedoch möglich. Das gilt auch nach einer direkten Disqualifikation bzw. der 3. Zeitstrafe. Beachtet jedoch, dass die maximale “Strafzeit” in einer Situation bei 4 Minuten liegt. Aber das gilt nur für Spieler. “4 Minuten Strafen” gelten nicht für Offizielle! 3.) In den letzten 30. Sekunden eines Spiels ist jede direkte Disqualifikation aufgrund Foulspiels (der nicht ballbesitzenden Mannschaft) mit einem Strafwurf – 7m zu ahnden. Und das unabhängig davon, ob es sich um eine Disqualifikation mit oder ohne Bericht handelt. Ausnahme: Der gefoulte Spieler, oder ein unmittelbar angespielter Spieler, erzielt ein Tor. Bei etwaigen Rückfragen bitte direkt bei mir melden. Norbert Schöttelndreier

Weiterlesen

Einladungen aus dem Schiedsrichterwesen

Die Schiedsrichter Aus – und Fortbildungstermine der HR-WSL stehen fest. Alle Termine sind bestätigt und können in NU-Liga gebucht werden. Etwaige Rückfragen sind ausschliesslich an Norbert Schöttelndreier, nicht an unsere Ansetzer, zu richten. SR – Grundlehrgänge 2018 Auch dieses Jahr werden wir in unserer Region wieder 2 SR – Grundlehrgänge durchführen. Der erste Grundlehrgang findet am 26./27.05.2018 und am 09./10.06.2018 in Emmerthal statt. Lehrgang 2 findet dieses Jahr bei der TKJ Sarstedt statt. Für diese Veranstaltung sind die Wochenenden 02. und 03.06.2018 und 16. und 17.06.2018 vorgesehen. Ein Blockwechsel ist möglich (z.B. Block 1 in Emmerthal / Block 2 in Sarstedt). Jeder Lehrgang setzt sich aus Block 1 und Block 2 zusammen. Der Unkostenbeitrag beträgt 30 € je Teilnehmer und Block. Darin enthalten sind u.a. die Verpflegung, SR – Pfeife, Disziplinarkarten, Regelheft. Die maximale Teilnehmerzahl liegt bei 40 Personen je Lehrgangsblock. Die Anmeldung sollte durch den meldenden Verein über Nu-Liga erfolgen! Es ist zwingend erforderlich, dass mögliche Selbstzahler das Feld Lasteinzug markieren und die komplette Bankverbindung angeben. Abmeldungen ab 2 Wochen vor Lehrgangsbeginn bleiben nur kostenfrei, wenn der Platz durch einen anderen Teilnehmer belegt werden kann. Bei unentschuldigtem Fernbleiben der Teilnehmerin/des Teilnehmers oder bei kurzfristigen Absagen, erfolgt keine Rückerstattung der Teilnahmegebühr. Lehrgangsplan für die SR-Grundausbildungen Die SR-Ausbildungen gehen über vier Tage und sind für eine Lehrgangsstärke von mindestens 30 und maximal 40 Personen vorgesehen. Die Teilnehmer werden gebeten bereits am ersten Tag Sportsachen mitzubringen. Desweiteren ist ein zeitnahes Lichtbild erforderlich. Hier könnt Ihr den Ablauf der Veranstaltungen (kleinere kurzfristige Veränderungen im Ablauf unter Vorbehalt) einsehen: BLOCK 1: Tag 1 10.00 – 18.00 Uhr 10.00 – 12.30 Uhr: Theorie 12.30 – 13.00 Uhr: Mittagspause Gruppenteilung 13.00 – 15.15 Uhr: Theorie Gruppenarbeit , Regelkunde 15.30 – 17.45 Uhr: Praxis Gespann Tag 2 von 10.00 – 18.00 Uhr 10.00 – 13.00 Uhr: Theorie 13.30 – 16.00 Uhr: Praxis Solo/Gespann BLOCK 2: Tag 3 von 10.00 – 18.00 Uhr 10.00 – 12.15 Uhr: Praxis Solo/Gespann 12.15 – 12.45 Uhr: Mittagspause 12.45 – 15.00 Uhr: Theorie 15.00 – 16.00 Uhr: Theorieprüfung 16.00 – 17.00 Uhr: Auswertung und Besprechung des Testes Tag 4 von 10.00 – 18.00 Uhr 10:00 – 15:00 Uhr: Praxisprüfung & Diverses Fortbildungstermine 2018 In diesem Jahr finden in der HR-WSL Schiedsrichterfortbildungen für die neuen Kollegen und Kolleginnen aus 2017 statt. Das betrifft alle Teilnehmer/innen der Grundausbildungen 2017, die Teilnehmer des Wiedereinsteigerlehrgangs und Sportfreunde deren SR-Lizenz 2018 ausläuft. Schiedsrichter/innen aus der oben genannten Zielgruppe, die an keiner Fortbildung teilnehmen, dürfen nicht mehr eingesetzt werden und werden aus der Schiedsrichterliste gestrichen. Desweiteren wird zum Verbleib im Kader ein regeltechnisches Grundwissen vorausgesetzt, welches in Form eines Regeltestes abgefragt wird. Dieser Regeltest wird zu Beginn des jeweiligen Lehrgangs geschrieben, also bitte gut vorbereiten. Termine: 19.05.2018 in Kreuzriehe (17:00 h – 20:00 h ) 10.06.2018 in Emmerthal (13:30 h – 16:30 h ) 17.06.2018 in Sarstedt (13:30 h – 16:30 h ) Verbindliche Meldungen sind ab sofort durch die betreffenden Sportfreunde oder durch den zuständigen Vereins-SR-Wart möglich Bitte beachten: Anmeldungen können nur über NU-Liga (Bereich Seminare/WSL) erfolgen. Read More

Weiterlesen

Schiedsrichter-Lehrgänge der HR-WSL abgeschlossen

Unsere diesjährigen Schiedsrichter-Fortbildungen starteten bereits im Mai bei der TSG Emmerthal. Über die komplette Region verteilt, fanden letztendlich 14 Veranstaltungen statt. 207 Sportfreunde konnten ihren Lehrgang erfolgreich beenden und ihre SR-Lizenz somit verlängern. Dazu kommen etwa 50 Kollegen und Kolleginnen die auf HVN – Ebene (oder höher) aktiv sind. Neu ausgebildet wurden knapp 60 Sportfreunde und 4 Wiedereinsteiger. Leider haben einige ältere Gespanne, die jahrelang zu den Leistungsträgern zählten, ihre Sportschuhe an den Nagel gehängt. Viele werden ihre Erfahrung aber in Form von “Jugendcoaching” oder SR-Beobachtungen an die jungen Kollegen weitergeben und der Region bzw. ihren Vereinen weiterhin zur Verfügung stehen. Wie bereits berichtet, fand der erste “Kompaktlehrgang 20+” bereits im Juni bei der HSG Schaumburg Nord statt. Dieser “Versuch” einer neuen Lehrgangsform, die sich ausschließlich an Sportfreunde ab dem 20. Lebensjahr richtet, kam so gut an, dass die Planungen für 2018 schon fast abgeschlossen sind. Eine Neuauflage ist ausdrücklich gewünscht worden. Machen wir gern … Aufgrund der frühen Sommerferien, war es uns möglich die Grundausbildungen dieses Jahr nach den Ferien anzubieten. Im kommenden Kalenderjahr werden wir die Lehrgänge aber wieder vor den Ferien durchführen. Ausrichter war auch dieses Jahr wieder, unser fester Partner in der Aus- und Fortbildung, die TSG Emmerthal. Und, was ich sehr bemerkenswert finde, der HSV Klunkautal. Es erwies sich dieses Jahr als schwierig einen Ausrichter für den Bereich Süd (ehemalig Ost) zu finden, der als “Gastgeber” fungieren wollte bzw. über die notwendigen Räumlichkeiten verfügte. Der HSV Klunkautal, in Person von Fritz Kanne, erklärte sich bereit den kompletten Grundlehrgang zu übernehmen – und das, obwohl von diesem Verein derzeit keine Mannschaft am Spielbetrieb teilnimmt! Herzlichen Dank nochmals. Das Ausrichterteam des HSV Klunkautal Die neuen Kollegen und Kolleginnen dieses Grundlehrgangs sind: Uwe Exner, Lars Bormann, Timo Hartmann, Finn Zahel, Christian Klaproth, Phil Marquardt, Noah Schwarz, Leon Taschemski, Franziska Schulz, Melanie Mueller, Hilke Windt, Sabrina Hille, Jacqueline Pautke, Oliver Rathmann, Vanessa Pertile und Jesper Christ. Die neuen Unparteiischen des Lehrgangs Emmerthal: Leonie Sophie Straßmann, Dana Hintz, Nora Pieper, Carolina Hilse, Rabea Albayrak, Anne Schifkowski, Annalena Kükendorf, Florian Zang, Matthias Werner, Philipp Böcker, Leonie Lohe, Joline Meier, Jessica Drobig, Vanessa Morena Marwedel, Marie Lena Marwedel, Karsten Kükendorf, Svea Kummer, Johanna Schoppe, Nele Ohlrogge, Michael Schoppe, Marco Nillesen, Ruben Bormann, Jule Warnke, Jenny Lönneker, Sina Warnke und Bayan Mohamad. Zeitgleich zum Grundlehrgang fand ein Wiedereinsteiger statt. Neben angehenden Traineranwärtern konnten 4 ehemalige Schiedsrichter ihr Grundwissen auffrischen und alles Erforderliche über die aktuelle Regeländerung erfahren. Unsere Wiedereinsteiger sind: Lars Koltscynski, Dennis Sterenberg, Arnold Neitz und Björn Biester. Das Jugend-Schiedsrichter-Projekt … ist eine echte Erfolgsstory und eigentlich über den Status „Projekt“ längst hinaus. Nachdem unser Vorhaben im Jahre 2011 noch etwas belächelt wurde, immerhin wurde erstmalig versucht Kinder zwischen 11 und 13 Jahren zu Schiedsrichtern auszubilden, ist es inzwischen ein fester Bestandteil unserer Schiedsrichter-Ausbildung geworden. Zahllose Spiele wurden inzwischen von JSR geleitet, viele ehemalige JSR wurden erfolgreich zum Hauptschiedsrichter ausgebildet. Auch andere Regionen zeigen großes Interesse an dieser Ausbildungsform. Unsere Nachbarregion, die HRH, plant ebenfalls ins JSR „einzusteigen“. Derzeit sind 63 junge Kollegen für Read More

Weiterlesen

Ausschreibung Schiedsrichteransetzer

Die Handballregion Weser-Schaumburg-Leine e.V. ist als Nachfolgeorganisation der Handball-Kreisverbände Hameln-Pyrmont, Hildesheim, Holzminden, Nienburg und Schaumburg eine von zwölf Regionen im Handball-Verband Niedersachsen. Mit etwa 300 Mannschaften ist die HR WSL eine der größten Regionen Niedersachsens. Die Organisation des gemeinsamen Spielbetriebs der Regionen WSL und Hannover gehört zu den Kernaufgaben der Region. Zur Saison 2018/2019 suchen wir zur Verstärkung unseres Teams im Schiedsrichterwesen eine/einen Schiedsrichter-Ansetzer / Schiedsrichter-Ansetzerin Das ist die Aufgabe: ·  Ansetzung der Pflichtspiele des Ansetzungsbereichs Nord (umfasst die Vereine in den Landkreisen Schaumburg und Nienburg, sowie den nordwestlichen Teil der Region Hannover) ·  Begleitung / Betreuung der Vereine des Ansetzungsbereichs Nord in Fragen des Schiedsrichterwesens ·  regelmäßige Teilnahme an Sitzungen des Schiedsrichterausschusses Wir wünschen uns folgende Qualifikationen: ·  Erfahrungen im Umgang mit Schiedsrichtern ·  ausgeprägte kommunikative Fähigkeiten ·  grundlegende PC-Kenntnisse (Ansetzungstool ist nuLiga) Das bieten wir: ·  Zahlung von Sitzungsgeldern und Fahrtkosten zu Sitzungen, sowie Kostenerstattung für die Nutzung des privaten PCs gemäß den Abrechnungsrichtlinien der HR WSL ·  Einarbeitung in die Tätigkeit durch den kommissarischen Schiedsrichter-Ansetzer des Ansetzungsbereichs Nord ab Januar 2018 Bewerbungen bitte bis zum 26. November 2017 vorzugsweise per E-Mail (via Kontaktformular) an den Regionsvorsitzenden Sven Petters.

Weiterlesen
Handballregion WSL e.V.