Digitale Spielausweise: Aller guten Dinge sind drei…

Webmaster
Read Time1 Minute, 29 Seconds

Hallo zusammen,

leider müssen wir ein drittes Mal auf das Thema zurückkommen.

Uns erreichte heute die angedachte Regelung des Landesverbandes, der auch weiterhin auf die Passkontrollen durch die SR verzichten wird. Wir haben uns nochmal beraten und möchten nun gerne eine einheitliche Linie für alle Bereiche fahren. D.h. wir werden uns dem anschließen. Nachfolgend seht Ihr die korrigierten News aus den AM vom 31.10. und 03.11.2019.

Wir bitten die kurzfristigen Änderungen aufgrund der zeitlichen Überschneidungen zu entschuldigen.

===

Zu unten abgebildetem Beitrag haben wir eine Rückfrage von einem Verein bekommen, die wir gerne öffentlich beantworten wollen, um für noch mehr Klarheit ab dem 01.12.2019 zu sorgen.

Frage: Wie sollen die Fotos kontrolliert werden, wenn offline gespielt wird?

Antwort:

Wenn offline gespielt wird sieht man die Fotos nicht, daher kann folglich auch nicht kontrolliert werden, ob die Fotos vorhanden sind (gestrichen). Die SR werden gebeten dann einen Eintrag im SR-Bericht vorzunehmen, dass offline gespielt wurde, damit die spielleitende Stelle die finale Bearbeitung übernehmen kann.

===

Liebe Spielwartinnen und Spielwarte der Handballregion Hannover e.V. bzw. der Handballregion WSL e.V.,

wir möchten Euch an dieser Stelle erinnern, dass wir uns aktuell immer noch in einer Übergangsphase auf dem Weg zu den digitalen Spielausweisen befinden.

Behelfsweise können die alten Spielausweise bis zum 30. November 2019 zum Nachweis eines ggf. noch fehlenden Passfotos der Online-Spielberechtigung genutzt werden. Das Fehlen eines ordnungsgemäßen Passfotos wird ab 01. Dezember 2019 durch die Schiedsrichter im Protokoll vermerkt und (gestrichen) durch die spielleitende Stelle entsprechend bearbeitet.

Es sollte also in Eurem Interesse sein nochmal alle Spielerinnen und Spieler Eures Vereins auf das Vorhandensein von Fotos zu prüfen.

Für die Handballregion Hannover:

Holger Berwing, stellv. Vorsitzender Spieltechnik

Für die Handballregion WSL e.V:

Christian Günnewich, stellv. Vorsitzender Spieltechnik

 

 

0 0
Next Post

Mannschaftszurückziehung MJB

Der TV E. Sehnde (Regionsoberliga männl. B-Jugend Staffel 2)  zieht seine Mannschaft aus dem Spielbetrieb zurück. Bestrafung nach 14.2 – DHB RO § 25/14 Zurückziehen gemeldeter Mannschaften während der Spielserie – Jugend. Der Spielplan wurde angepasst. Detlef Faßbinder
Handballregion WSL e.V.