Ein ganz besonderes Handballwochenende

Webmaster

Absolvenden des Kinderhandballgrundkurses in rotem T-Shirt. 2. Reihe links Referent Albert Ruppel und rechts Organisator Marcus Reith.

…hat die Handballsparte des TKJ Sarstedt hinter sich.
Am Freitag zum Tag des Mädchenhandalls der anlässlich der Frauen WM dieses Jahr zum 2 mal in Folge stattfand trafen sich um 08:00 Uhr morgens die 5 dritten Klassen der Regenbogenschule in der „Handballarena“ der Oberschule.

15 Helfer standen mit erwartungsfreudigen Gesichtern bereit um den 120 Kindern im Turniermodus auf die Schnelle das Handballspielen bei zu bringen. In den älteren Jahrgängen des Gymnasiums wurden Schülerinnen für dieses Event sogar freigestellt. In vielen Partien in denen die Jungs und Mädchen die beste Klasse erspielten gab es am Ende nur Gewinner alle kamen auf Ihr kosten zumal ein Tag in der großen Sporthalle etwas Besonderes ist und sich die 3 Klassen schon weit vor dem Termin auf diesen Tag freuen – sicher auch weil kein Mathe, Deutsch oder Sachkunde unterrichtet wird. Die Sparte des TKJ hofft wie auch in den vergangen Jahren auf Nachwuchs, war doch der Handballtag bisher immer auch ein Garant dafür, dass weitere Sarstedter Kinder mit der beliebtesten Hallenteamsportart nach diesem „Training“ geliebäugelt haben.

Und um das in der Zukunft im TKJ und anderen Vereinen zu unterstützen und die Nachwuchsförderung aktiv zu gestalten gab es an dem Freitag noch einen weiteren wichtigen Termin der bis Sonntagmittag andauern sollte.
Kinderhandballgrundkurs war angesagt- Getreu nach dem Motto des DHB „die besten Trainer gehören in den Nachwuchsbereich“ bildeten Referenten des Handballverbandes Niedersachsen 22 Nachwuchstrainer aus dem Überregionalen Handballverband aus, die weitesten kamen aus Nordhorn und Munster in der Heide. Natürlich schickte auch der TKJ 3 Anwärter ins Rennen und so konnten Tim Borkowy, Levi Reith und Holger Piolek die Urkunde in Empfang nehmen.
Marcus Reith dem die Jugendarbeit besonders am Herzen liegt und der sich schon im 3 Jahr darum bemüht diesen Kurs hier vor Ort stattfinden zulassen und den Absolventen von Freitag bis Sonntag Brötchen schmierte, Kaffee kocht, Getränke und Obst reichte resümiert zufrieden, – Ich denke wir haben wieder einen Schritt in die Richtung getan um eine Stabile Jugendarbeit anbieten zu können. Für die Sarstedter Handballer die seit einigen Jahren schon erfrischenden Aufwind haben geht die Reise nun weiter und sicherlich fiebern Sie, wie auch Nicht-Handballer, der Frauen WM im eigenen Land vom 1.bis 17. Dezember entgegen, bei einigen Kindern bestimmt mit dem Traum verbunden wenn Sie groß sind, den Sprung ins DHB Nationalteam zu schaffen.

Next Post

Fehlende Spielausweise / Zeitliche Anpassung aus hallentechnischen Gründen

Vorlage fehlender Spielformulare bis zum 11.11.17: Spnr./Staffel, Heim, Gast, Datum, Staffel 55107, TuS Bothfeld, HV Barsinghausen, 9.9.17 RL St. 2, TuS Empelde, N/A, 22.10.17 RL St. 3, GIW Meerhandball, N/A, 21.10.17   55120, TuS Bothfeld, HSC, 22.10.17 Andere Mitteilungen. RK MJE St. 4 Rd. 3 am 12.11.17 bei der HSG Nienburg: Der Spieltag beginnt aus hallentechnischen Gründen erst um 12.30 Uhr. Der Read More