Penalty – Was ist das und wie wird er umgesetzt.

1. Was ist ein Penalty?
2. Wie führt man ihn aus?

1. Entscheidet der Schiedsrichter in einem Spiel auf 7m, heißt das in der E-Jugend: Penalty.

2. Der ausführende Spieler startet dabei auf Pfiff des Schiedsrichters im zentralen Raum („Korridor“ zwischen beiden Pfosten) zwischen der Mittellinie und der 9-m-Linie. Während des Anlaufs dürfen keine technischen Fehler (Schritte, Prell- und Tippfehler, Fuß, Kreis etc.) gemacht werden.

Der Abschluss erfolgt mit Schlagwurf (Sprungwurf ist verboten!) zwischen 9 und 6 m. Die Abwehr muss den zentralen “Korridor” (Raum zwischen beiden Pfosten) freihalten und darf erst nach dem Wurf wieder eingreifen.

In der nächsten Woche:
Was heißt Rotation?
Wie führt man diese aus?

…und ein kleine Frage dazu: Wie lange dauert es bis Spieler 1, der im ersten Angriff ein Tor wirft, wieder ein Tor werfen kann, wenn die Mannschaft mit nur noch drei Spielern auf der Bank anwesend ist?

Lösungsvorschläge bitte an:

Jürgen Klare

Handballregion WSL e.V.